Was fehlt, ist es und sie

Was ist eigentlich, wenn ein Haus, dass besetzt wurde, wieder leer steht?

Genau das durfte Mensch heute erfahren. Schön wird hier ein jeder mit: „Was wollt IHR denn hier?“ von einer kleinen Ansammlung „Securitys“ begrüßt. Freudig strahlend überbringen sie dir die Botschaft: DU BIST NICHT WILLKOMMEN!

Aggressionen statt Wohnraum, wer hat hier überhaupt noch alles unter Kontrolle. Das Haus steht leer, die Sachen sind noch da.

Magdeburg braucht ein besetztes Haus oder wie aus Kopenhagen die Parole: „Wir brauchen eins, zwei, mehrere […]“ Libertäre Zentren.

Eine genaue Analyse der letzten mehreren Wochen sowie ein genauer Plan zur Etablierung, werden wohl die Aufgaben der jetztigen Zeit sein. Damit Geld nicht in vermeintliche Sicherheit (Securitys), sondern soziale Projekte (Die Opferberatung für rechte Gewalt bräuchte z.B. weiterhin Gelder um ihren Betrieb halten zu können.) fließen kann.

Also, ein Libertäres Zentrum ist möglich!
http://squatmagdeburg.blogsport.de/images/mein_haus_ist_wichtiger_als_deutschland.jpg
Quelle: http://squatmagdeburg.blogsport.de/fotos/





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: