Anti Atom Demo in Berlin

In Berlin fand heute (05.09.2009) die Anti Atom Demo statt.

Schon als man am Hauptbahnhof ankam, erfreute mensch sich der guten Musik und Stimmung. Durch den einzigartigen Bau des Berliner Hauptbahnhofs verstärkte sich der Schall so stark, dass Lautsprecher gar nicht erst von Nöten waren.

Aufgrund der Tatsache, dass viele Leute auf der Brücke und nicht vor dem Hauptbahnhof standen, konnte man nicht schätzen, wie viel Leute überhaupt zur Demo erschienen sind. Am Ende kursierten laut Polizeiangaben Zahlen zwischen 50000 und 55000 Demonstranten, ob das aber auch wirklich hundertprozentig so leicht abzuschätzen war ist fraglich.

Probleme gab es mit vermeintlichen Autonomen Nationalisten. Mit der Zeit mehrten sich die Gerüchte, dass solche versuchen mit auf der Demo zu marschieren. Laut Angaben trug eine Gruppe aus ca. 6-9Leuten Buttons mit der Aufschrift „Autonome Nationalisten“ und Hosen von Thor Steinar.

Die Grüne Jugend, Rebell und Antifas sammelten sich deshalb um diese Gruppe und versuchte zu warten, wann sie in die Demo gehen werden. Als die vermeintlichen AN’s dann loszogen verfolgten die Antifas sie. Ein Antifa wurde daraufhin im Gesicht geschlagen. Die Polizei schritt sofort ein und zog die vermeintlichen AN’s aus der Demo heraus.

Aufgrund der Verwirrung, dass die vermeintlichen AN’s Sprüche, wie „Alerta Alerta Antifascista“ und „Nazis raus“ riefen, ließ die Polizei diese wieder in die Demo hinein. Daraufhin verkündeten mehrere Lautsprecherwagen die Botschaft, dass Nazis sich in der Demo befinden würden und keiner sich provozieren lassen soll.

Erinnern tut diese Aktion an die AN’s, die zur „Revolutionären 1.Mai“ Demo ebenfalls versuchten einen eigenen Block zu bilden.

Aber um diesen Leuten keinen großen Platz in diesem Text einzuräumen, wieder zurück zum eigentlichen Grund der Demo. „Sofortige Stilllegung aller Atomkraftwerke!“ und „Kein Ausstieg aus dem Ausstieg!“, dies waren einige von vielen Forderungen der Demonstranten. Um dies auch umsetzen zu können, muss mensch aber nicht nur bei Wahlen stehen bleiben, sondern auch selber aktiv werden. So kann z.B. der Stromanbieter gewechselt werden, man kann sich selber Solaranlagen kaufen,… Viele Möglichkeiten bieten sich zur Veränderung der Lage.

Bunt war die Demo aufjedenfall. Leider durfte ein sehr großer Teil der Trecker sich nicht an der Demo beteiligen, dafür standen sie am Ende an der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor. Kreativ zeigte sich ein jeder, so konnte man z.B. die erste fahrende Bühne mit Atomstrom antreffen.

Andere machten sich lieber auf die Suche nach einem neuen und passenden Endlager:

Während sich mitten auf der Demo natürlich auch verseuchte LKW’s eingefunden hatten.

Im großen und ganzen war es eine kräftige und bunte Demo, die durch einen sehr guten Auftritt von den Ohrbooten auch ein sehr schönes Ende bot. Und trotzdem ist zu sagen, dass es traurig ist, dass sich doch noch immer nicht die Massen für eine Demonstration mobilisieren lassen.

Somit kann mit Spannung auf den 12.09.2009 geblickt werden. Wie wird die Anti Überwachungsstaat Demo laufen?


6 Antworten auf „Anti Atom Demo in Berlin“


  1. 1 FDP ist voll O.K. 06. September 2009 um 7:55 Uhr

    meister feminismus sollte die formulierung „mensch“ auch dauerhaft durchziehen und nicht immer abwechseln =P

    27.september schwarz-gelb für ein strahlendes deutschland weil alle menschen vor glück strahlen sollen

  2. 2 Foto Finder 06. September 2009 um 18:13 Uhr

    mehr fotos aus berlin von anti atom demo bei flickr gefunden :

    http://www.flickr.com/photos/rassloff/sets/72157622253921952/

  3. 3 Nico 06. September 2009 um 20:23 Uhr

    Das waren keine Autonomen Nationalisten sondern Linksnationale…. glaube die Typen sind vom SAM/NWSN…….

  4. 4 Quincy 07. September 2009 um 11:25 Uhr

    55.000 sind doch ne ganze Menge Leute.

    Polizei hat die Zahl nach TAZ Angaben auch bestätigt.

    http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/%5Ces-geht-wieder-los%5C/

    Das mit den AN’s wird wohl noch schlimmer werden.

    Es ist ja auch schwierig 5 oder 10 Leute aus einer Masse von Tausenden herauszubekommen.

    Ratlos…

  1. 1 Anti-Atomkraft-Demo « Basisdemokratische Aktion Hannover Pingback am 06. September 2009 um 10:19 Uhr
  2. 2 Demobericht zur Anti-Atom-Demo in Berlin (05.09.2009) | TermineMD Pingback am 16. September 2009 um 13:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: