Archiv der Kategorie 'Regional'

In wichtiger Eigensache – am 04.09.2010 gegen den „Nationalen Antikriegstag“

Am 04.09.2010 wollen selbsternannte „Autonome Nationalisten“ wieder in Dortmund ihren „Nationalen Antikriegstag“ veranstalten. Da Autonome Nationalisten auch in Magdeburg ein immer größeres Problem werden (so fand z.B. am 17.07.2010 eine Mobilisierungsveranstaltung der Nazis für den „Nationalen Antikriegstag“ in MD statt), rufen wir dazu auf sich am 04.09.2010 den Protesten anzuschließen.

Mehr Infos gibt es vom S4 – Bündnis: http://s4.blogsport.de/

Endlich wieder ein paar Infos

Also lange war es her, dass einiges geschrieben wurde, hier aber ein paar Termine in nächster Zeit:

16.04.2010 Hinter der Ladentheke, Konsum Global: http://londeroth.org/~terminemd/terminemd/%E2%80%9Ehinter-der-ladentheke-konsum-global%E2%80%9C/

17.04.2010
„Selbstverwaltete Zentren erkämpfen!“ Erfurt Demo: http://haendehoch.blogsport.de/termine/

23.04. + 24.04.2010 Eröffnungsfest des L!Z Magdeburg: http://squatmagdeburg.blogsport.de/2010/03/29/eroeffnungsfest-am-23-24-april/

24.04.2010 Anti – Atom – Kette: http://anti-atom-kette.de/

24.04.2010 Kundgebung und Demo gegen Tierversuche in Magdeburg: http://leibnizstoppen.blogsport.de/

„Schulamokläufe verhindern?“ Diskussionsrunde am 27.02.

Am 27.02.2010 um 19Uhr findet im Eine – Welt – Haus Magdeburg (Schellingstr. 3/4, Raum 01) eine Diskussionsrunde zum Thema „Schulamokläufe verhindern?“ statt.

Mehr Informationen hier: http://eudecmagdeburg.wordpress.com/2010/02/07/erste-veranstaltung-flyer/

http://eudecmagdeburg.files.wordpress.com/2010/02/flyer1.jpg
http://eudecmagdeburg.files.wordpress.com/2010/02/flyer21.jpg

Es wird Zeit etwas zu tun. Gegen Nazi Schmierereien in Salbke!

In der Nacht vom Freitag zum Samstag (05.02. – 06.02.2010) haben Neonazis am Salbker Platz Graffitis ver – und auch übersprüht. Ob die verschiedenen Motive im gleichen Zusammenhang stehen, lässt sich nur spekulieren, hiermit sind die Sprühereien aber dokumentiert:




Training + Infos zu Dresden in Berlin

Am 24.01.2010 findet in Berlin eine Regionalkonferenz für Berlin, Brandenburg und Sachsen – Anhalt zum Neonaziaufmarsch in Dresden statt.

Da vor kurzem erst der Red Stuff Store Offline in Berlin und die Parteistelle der Partei Die Linke in Dresden durchsucht und „Beweismaterial“ beschlagnahmt wurde, ist es jetzt erst umso mehr wichtig sich an den Aktionen zu beteiligen.

Hier mehr zum Training:

Regiokonferenz am 24.1.2010 | 11-17 Uhr | Audimax der ASFH
ASFH (Allice Salomon Fachhochschule), Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin, U-Bhf. Hellersdorf (Linie 5)

http://www.avanti-projekt.de/

„No Pasaran“ – Magdeburg

Aktuelle Updates zum Naziaufmarsch morgen in Magdeburg:

Ticker ticker.sytes.net
Nazi Route Nazi Route

Die Antifa Demo wird am Hauptbahnhof vorbeiführen, also dann.

Und danach schöne Musik um 21Uhr im P7: http://www.efe2010.de/

Alltägliche Magdeburg Realität

Heute morgen durfte ein jeder, der Nachts (05:00Uhr) mit der Bahn nach Hause oder zur Arbeit fuhr, wiedereinmal erleben, was es bedeutet, dass in der Jugend rassistische, wie auch antisemitische Inhalte stark verbreitet sind.

Während mehrere Jugendliche lauthals schreiend aus der sogenannten Factory Oberstufenparty in die Bahn einstiegen, kamen faschistische Parolen wie „Mit 18 bis nach Jerusalem!“ nicht zu kurz. Doch es genügte den Jugendlichen nicht, dass mehrere Mädels sich darum bemühten, dass ihre Freunde doch bitte den Mund halten sollen, da sie doch in der Öffentlichkeit seien. Daraufhin, ließen die um die 8 alkoholisierten Jungs auch die emanzipative Seite fallen und „beschimpften“ auf der antisemitischsten Art und Weise, die man nur finden kann ihre Freundinnen als „Israel“, völlig aus jedem Zusammenhang entrissen und in nazistischer Weise verpackt zeigt sich so die grundlegende Einstellung vieler „normaler“ Jugendlicher in Magdeburg.

Wer das nicht glaubt soll einmal früh morgens mit der Bahn fahren und versuchen, sich verbal dagegen zu wehren.

Still not Lovin`Antisemitism, Racism, Fascism, Nationalism!

Salbke – Fermersleben, here we come!

In der Nacht vom Freitag zu Samstag gab es einen Naziangriff auf das L!Z (http://squatmagdeburg.blogsport.de/) in Magdeburg. Mehrere betrunkene Nazis drangen dabei in das Haus ein und zerstörten die Eingangstür sowie mehrere Glasscheiben, mehr dazu aber hier: http://squatmagdeburg.blogsport.de/2009/12/05/naziangriff-aufs-libertaere-zentrum/.

Während es in Fermersleben üblich ist sich am Kiosk, im kleinen Park oder hinterm NP zum „gemütlichen Bier trinken unter Kameraden“ zu treffen, stört wohl die Anwesenheit eines L!Z. Dabei bedarf es eigentlich nicht solch einer Aktion um sich selbst zu repräsentieren, doch das individuelle Outfit aus Bomberjacke und Glatze reicht eben nicht mehr.

Trotzdem heißt es nicht aufgeben.

Also weiter: RECLAIM Salbke and Fermersleben.

28.11 und 29.11 Bauwochenende im neuen L!Z

Kommendes Wochenende (28. / 29.11.) laden wir euch zu unserem kleinen Bauwochenende ins L!Z ein. Wir haben einiges zu tun und freuen uns über jede Hilfe. Los geht’s am Samstag um 11 Uhr, unsere Adresse ist Alt Salbke 144. Wenn ihr Pennplätze braucht, schreibt bitte vorher ne Mail.

Quelle: http://squatmagdeburg.blogsport.de/2009/11/26/bauwochenende/

Banner und Mobi online – No Pasaran Magdeburg 16.01.2010

http://www.autonomer-widerstand.org/januar/banner1.gif

http://16januarmagdeburg.blogsport.de/material/




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: